Star Trek - Die neue Grenze Das Online IRC Rollenspiel
70732.44
Montag, 25. September 2393
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
7868 Beiträge & 2258 Themen in 109 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 25.09.2017 - 08:11.
  Login speichern
Forenübersicht » Forschung & Entwicklung » Technische Abteilung » Waffentechnik » Phaser der persönlichen Schutzausrüstung

vorheriges Thema   nächstes Thema  
2 Beiträge in diesem Thema (offen)
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Adm. Jonathan Dent ist offline Adm. Jonathan Dent  
Themenicon    Phaser der persönlichen Schutzausrüstung
Administrator
1128 Beiträge - Commander
Adm. Jonathan Dent`s Foto
Ribbons
Das Personal der Sternenflotte wird mit einigen Varianten der Phaser ausgestattet; einem kleinen Typ1, einem Typ2, sowie den Phasergewehren des Typs3 und 3b.

Der Typ1 Handphaser ist nur einige Zentimeter gross und hat nur 8 Einstellungsmöglichkeiten, von der Betäubung für wenige min. bis zur Verdampfung von Biologischer Masse. Er wird nur bei Einsätzen ausgegeben, die entweder sehr wenig Gefahrenpotential aufweisen, oder wo es vermieden werden sollte, Waffen, offen getragen, zu zeigen. Gelegentlich wird er auch als Reservewaffe zum Typ2 ausgegeben.

Der Typ2 Handphaser ist eine grössere Variante, sowohl in den Abmassungen als auch in der Leistung, unterscheidet er sich deutlich zum Typ1. Der Typ 2 Handphaser durchlief eine reihe von Technischen neuerungen und ergonomischen Anpassungen. Der Heute um 45° geschwenkte Griff, beinhaltet die Sarium- Krellit Energiezelle, welche während des Gefechts sofort austauschbar ist. Zudem wurde der Phaser mit einer verstärkten Vorfeuerkammer ausgerüstet, was die Intensität und dauer, die der abgefeuerte Strahl aufrecht erhalten werden kann, dramatisch erhöht. Die Energiezelle liefert eine Leistung von 8,79 x 10hoch7 Megajoule.

Das Phasergewehr des Typs3 befindet sich derzeit nicht mehr im Fronteinsatz, da es durch die verbesserten Einheiten des Typ´s 3b ersetzt wurde und wird. Es verbleibt dennoch in der Produktionsdatenbank der Sternenflotte, auch wenn keine neuen Einheiten mehr hergestellt werden.

Das Phasergewehr des Typs3b, welches die Leistungen der Theoretischen Forschungen erfüllt, welche mit dem Einsatz auf Raumschiffen der Sovereign Klasse verbunden sind, ist der neueste Spross in der Familie der Persöhnlichen Verteidigungswaffen. Es besitzt eine verdichtete Sarium-Krellit Zelle, einen aufgerüsteten Zielerfassungsscanner und einen Isolinearen Prozessor. Ebenfalls wurde hier die Vorfeuerkammer verstärkt, um die gleichen positiven eigenschaften wie bei Phasern des Typ´s2 zu erzielen. Die Energiezelle ist ebenfalls sofort austauschbar und hat eine gesamtladung von 3,45 x 10hoch8. Zudem besitzt es ein im Gefecht austauschbaren Deuteriumplasma-Generator, einen zwölfstufigen Plasmabeschleuniger sowie eine fünfstufige Kaskaden-Vorfeuerkammer.
Das Typ3b besitzt ausserdem eine verbesserte Sucher/Zielgebereinheit, als dies beim Typ3 der fall ist. Er besitzt passive als auch aktive EM- und Subraumdetektoren. Der Zielgeberprozessor kann mit dem Sicherheitssystem eines jeden Sternenflottenschiffes oder Station verbunden werden. Dadurch kann die Leistung des Gewehrs auf Stufe 3 begrenzt werden, ausser dies wird durch einen Sicherheits- oder Kommandierenden Offizier widerrufen. Das Typ3b wird nur ausgegeben, sollte die akute Gefahr einer Enterung bestehen, es zu Kampfhandlungen kommen die von erheblichem Gefahrenpotenzial sind, oder es zu Einsätzen kommen deren Gefahrenpotenzial im Vorfeld nicht abzuwägen sind. In den meisten Fällen befiehlt der Sicherheits- oder der Taktische Offizier über die Ausgabe der Gewehreinheiten.

Es gibt 16 Einstellungsstufen für Phaser der Sternenflotte, ausnahme bildet hier der Typ1 der nur über acht verfügt.


  • 1. Leichte Betäubung: ca. 5 Minuten bewusstlos.

  • 2. Mittlere Betäubung: ca. 15 Minuten bewusstlos.

  • 3. Schwere Betäubung: ca. 1 Stunde bewusstlos.

  • 4. Thermischer Effekt: Es treten neurale Verletzungen und Hautverbrennungen auf.

  • 5. Thermischer Effekt: Schwere Verbrennungen am Gewebe.

  • 6. Destruktive Effekte: Materie wird aufgelöst, organisches Gewebe erfährt strukturschäden.

  • 7. Destruktiver Effekt: Humanoide werden getötet.

  • 8. Destruktive Effekte: Maximale Wirkung Typ1, Humanoide werden verdampft.

  • 9. Destruktive Effekte: Legierungen und Keramik erfahren schäden, Eindringtiefe über 100cm

  • 10. Destruktive Effekte: Legierungen und Keramik mit einer Stärke von 100 cm verdampfen.

  • 11. Destruktive/explosive Effekte: Ultradichte Legierungen verdampfen, leichte geologische Verschiebung.

  • 12. Destruktive/explosive Effekte: Ultradichte Legierungen verdampfen, mittlere geologische Verschiebung.

  • 13. Destruktive/explosive Effekte: Abgeschirmte Materie = leichte Vibrationen, mittlere geologische Verschiebung.

  • 14. Destruktive/explosive Effekte: Abgeschirmte Materie = mittlere Vibrationen, schwere geologische Verschiebung.

  • 15. Destruktive/explosive Effekte: Abgeschirmte Materie = schwere Vibrationen, schwere geologische Verschiebung

  • 16. Destruktive/explosive Effekte: Abgeschirmte Materie zeigt Risse, schwere geologische Verschiebung.




Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Adm. Jonathan Dent am 28.06.2009 - 19:35.
Beitrag vom 28.06.2009 - 19:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Adm. Jonathan Dent suchen Adm. Jonathan Dent`s Profil ansehen Adm. Jonathan Dent eine E-Mail senden Adm. Jonathan Dent eine Kurznachricht senden Adm. Jonathan Dent`s Homepage besuchen Adm. Jonathan Dent zu Ihren Freunden hinzufügen Adm. Jonathan Dent zu deiner ICQ-Contact-list hinzufügen zum Anfang der Seite
Lt. Andrew Talaris ist offline Lt. Andrew Talaris  
Impulsgewehr PR-90
3 Beiträge - Crewman
Lt. Andrew Talaris`s Foto
Ribbons


Die PR-90 ist eine der stärksten Personenwaffen im Sternenflotten-Arsenal und ist eine Alternative zum Typ III Phaser-Gewehr. Sie besitzt eine Mehrfachziel-Erfassung und eine Gyro-Stabilisierung für den Nahkampf. Sie feuert Energieimpulse eines ähnlichen, aber leistungsstärkeren Typs zum Standard-Phaser-Gewehr in einem festen Strahl und wird von Sarium-Krellide-Energiezellen angetrieben. Die PR-90 ist in der Lage im Einzel- und Dauerschuß abgefeuert zu werden.

Die Entwicklung der PR-90 begann 2389 als Sternenflottenpersonal es immer schwieriger fand, die größeren, schwerfälligeren Typ III Phaser-Gewehre mitzuführen, gerade wenn sie sich in engeren Kampf-Situationen befanden. Sternenflotteningenieure begannen bald mit der Entwicklung einer neuen Art von Waffe, die die gleichen Fähigkeiten und Feuerkraft des Typ-III-Gewehrs haben würde, aber mit reduzierter Größe, um eine bessere Mobilität und Handhabung zu ermöglichen. Das Design wurde erstmals 2393 in Feldoperationen eingesetzt.

Bei der PR-90 handelt es sich von der Konstruktion und dem Design her um eine Waffe, die keine Ähnlichkeit mit einem herkömmlichen Phasergewehr besitzt. Ihr markantes Äußeres hat wenig vom ursprünglichen Design gängiger Infanteriewaffen: So bestehen ihre beiden Griffstücke lediglich aus zwei Aussparungen, in die der Schütze hineingreifen muss, um den großen Abzug betätigen zu können. Auch ragt vorne aus dem eher plump anmutenden Gehäuse lediglich der Mündungsfeuerdämpfer des nahezu vollständig vom Gehäuse umgebenen Laufes heraus.

Gesamtlänge: 500 mm
Gesamthöhe: 210 mm
Gesamtbreite: 55 mm
Gewicht: 2,5 kg
Lauflänge: 250 mm
Kadenz: 900 Schuss/min
Feuerarten: Einzel- und Dauerfeuer



=/\= Lieutenant Andrew Talaris =/\=
Sicherheitsoffizier
U.S.S. Wallace - NX-78718



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Lt. Andrew Talaris am 07.03.2017 - 19:08.
Beitrag vom 07.03.2017 - 18:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Lt. Andrew Talaris suchen Lt. Andrew Talaris`s Profil ansehen Lt. Andrew Talaris eine Kurznachricht senden Lt. Andrew Talaris zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1)
vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 2 mehrere Gäste online. Neuester Benutzer: Ziv. Scott Jones
Mit 3118 Besuchern waren am 19.02.2012 - 11:26 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Cmdr. Jason Blue (32), Ens. Alathales shNeradra (32), Lt. Gregory McCay (32)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
  • Status

  • Besucher
    Heute:   286
    Gestern:   519
    Gesamt:   568897
  • Benutzer & Gäste
    84 Benutzer registriert, davon online: mehrere Gäste
 
    Seite in 0.03845 Sekunden generiert


    Diese Website wurde mit PHPKIT Version 1.6.4 pl3 erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2008